Der Werdegang Eines Ingenieurs Emanuel Rosenberg

ISBN: 9783211801659

Published: January 1st 1950

Paperback

207 pages


Description

Der Werdegang Eines Ingenieurs  by  Emanuel Rosenberg

Der Werdegang Eines Ingenieurs by Emanuel Rosenberg
January 1st 1950 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, ZIP | 207 pages | ISBN: 9783211801659 | 8.14 Mb

Als ich vor 60 ]ahren die Hochschule bezog, um Maschinenbau und Elektrotechnik zu studieren, gab es Telegraphie und Telepho nie, elektrische Beleuchtung und Kraftiihertragung, in einzelnen Stiidten auch elektrische StraBenhahnlinien- dieMoreAls ich vor 60 ]ahren die Hochschule bezog, um Maschinenbau und Elektrotechnik zu studieren, gab es Telegraphie und Telepho nie, elektrische Beleuchtung und Kraftiihertragung, in einzelnen Stiidten auch elektrische StraBenhahnlinien- die Dampfturhinen und elektrische SchweiBung waren erEunden, Heru hatte die elek. trischen Wellen .entdeckt.

JetJt wissen wir, cIaB diese Keime groSe Industrien geschaffen und das Leben vieler Menschen veriindert haben- aber damals wurde manches als physikalischel! Spielzeug und Modeding betrachtet, das mit der Zeit verschwinden wiirde, wie so viele andere Erfindungen, auE die groBe Hoffnungen gesetJt worden waren und von denen die Nachwelt nicht spricht. Selbst Phantasten konnten damals nicht voraussehen, daB die mit einer Dynamomaschine gekuppelte DampEturbine, die soviel Dampf ver zehrte wie eine alte Dampfmaschine von weit groBerer Leistung, einmal ihre ?ltere Schwester weit iiberfliigeln wiirde, sowohl in WirtschaftJichkeit als in erreichbarer Leistung- daS man imstande sein wiirde, sowohl Dampf- als Wa.

sserturbinen mit ihren Genera toren in Einheiten von fast hUllderttauselld Kilowatt herzusteUen: daB das elektrische Licht nicht mehr das Vorrecht der Reichen bleiben uud die elektrische Femleitung die Moglichkeit geben wiirde, Gletscherwasser, das friiher verheerend gewirkt hatte, in groSen Talsperren nutJbringend aufzuspeichem und weit ent Eernte Stiidte mit Licht und Kraft zu versehen.

Die zwei Genera tionen, die seitdem wirkten, haben mehr erzielt, als manche weit blickende Techuiker des neuuzehnten Jahrlll1nderts erwarteten. Die Entwicklung ist nicht in stetiger Linie nach aufw?rts gegangen, es gab Riickschl?ge technischer und wirtschaftlicher Art. Vor 601ah ren sagten kluge Leute, .



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Der Werdegang Eines Ingenieurs":


drew-bet.pl

©2009-2015 | DMCA | Contact us